normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
     +++  Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
 

Wanderroute Klötze-Eisernes Kreuz-Quelle – und zurück

Vorschaubild

Eine von vielen herrlichen Wanderrouten durch den Klötzer Forst ist die Route „Klötze-Eisernes Kreuz-Quelle -und zurück" mit einer Streckenlänge von 10 km.

 

Wir beginnen unsere Wanderung am Waldbad Klötze mit einem Rundgang durch den Tierpark „Arche Noah". Hier gibt es viele Haus- und Wildtiere zu sehen, so zum Beispiel Rot- und Damwild, Afrikanische Zwergziegen, Wildschweine, Esel und verschieden Vogelarten. Haben wir unsere Stipvisite im Tierpark beendet, überqueren wir die Schützenstraße und machen uns auf den Weg zum Eisernen Kreuz vorbei am ehemaligen Kinderferienlager durch den herrlichen Mischwald mit Rot- und Weißbuchen, Linden, Ahorn und Kastanien sowie Schwarz-, Weiß- und Weymouthskiefern, Lebensbäumen und Douglasien. Entlang des Weges bis zum Eisernen Kreuz (3,5 km) finden wir immer wieder Rastplätze, die zum Verweilen einladen, in der Saison hat der aufmerksame Sammler auch das Glück, seinen Korb mit Heidelbeeren und Pilzen zu füllen. Am Eisernen Kreuz, es wurde zum Gedenken an die gefallenen Waldarbeiter errichtet und ist Schnittpunkt vieler Wanderwege, sind Schutzhütten und Bänke für erholungsbedürftige Wanderer aufgestellt worden.


Nach der Rast wandern wir weiter durch hügelige Landschaft in schattigem Laubwald zur 1,5 km entfernten Quelle. Auf halber Strecke können wir mit etwas Glück im Sauengrund Schwarzwild beobachten. Aus der Quelle sprudelt klares Trinkwasser, hier wachsen Farne und Maiglöckchen, dieser schöne, schattige Platz mit Wandererschutzhütten und Bänken lädt zu einem Picknick ein. Auch hier können wir Pilze, Heidelbeeren und Walderdbeeren sammeln, uns an den Schönheiten des Waldes erfreuen und die Tiere im Feuchtbiotop beobachten. Im Sommer kann man sich nach der Tour im Waldbad erfrischen und im Kurhaus stärken.